Gartenimpressionen (II)   2 comments

In diesem Jahr – Frühjahr und Frühsommer – hatten wir Glück hier im südlichen Texas: es hatte mehr Regen als sonst üblich. Und so ist auch Alles grüner. Ich habe es in all meinen Jahren hier noch nie so grün gesehen um diese Jahreszeit. Und so hat es dann wunderbar geblümt, ganz besonders mit den „Bluebonnets“ – das ist die „Staatsblume“ von Texas. Aber auch die Yuccas in ihrer Blüte sind wunderbar anzusehen.

spring

Frühling in Texas

Veröffentlicht Montag, August 2, 2010 von Pit in Frühjahr, Klima, Wetter

Getaggt mit , , , , ,

2 Antworten zu “Gartenimpressionen (II)

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Eine wunderschön Collage – hier ist der Frühling sicher sehr bunt und farbenfroh wie man sieht
    lg LunA

    Gefällt mir

    • Hallo Luna,
      es war – leider – nur in diesem Frühjahr [mit viel Regen] so schön hier. Die beiden Jahre davor hatten wir extreme Trockenheit, und da gab’s so gut wie keine Wildblumen und alles sah ganz fürchterlich braun aus. Aber wenn es einmal genug Regen hat, dann blüht Alles auf und sieht ganz großartig aus.
      Leider sieht es übrigens so aus, als ob wir einen trockenen Winter bekämen. Es hat auch schon seit etwa zwei Monaten keinen nennenswerten Niederschlag mehr gegegen, so dass Alles mal wieder braun und verbrannt aussieht. Aber das ist eben Süd-Texas. Wir liegen nun mal auf der selben geografischen Breite wie die nördliche Sahara.
      Liebe Grüße,
      Pit

      Gefällt mir

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: