England-Reise Frühjahr 2011 [102]   Leave a comment

Wie vorhin schon gesagt: auf dem Avon ist jede Schleuse ein Unikat.

Avon

Nafford Lock & Swingbridge

Hier, an der Schleuse von Nafford, muss man zuerst einmal die Drehbrücke, die einem Wanderpfad die Überquerung der Schleuse und damit des Avon ermöglicht, parallel zur Schleuse drehen, ehe man einfahren kann – jedenfalls flussabwärts kommend. Von unten, also flussaufwärts kommend, könnte man problemlos einfahren, würde sich dann beim Hochschleusen allerdings böse den Kopf stoßen.  ;)  Und wenn man die Schleuse wieder verlassen hat, darf man nicht vergessen, die Brücke wieder über die Schleuse zu drehen. Die Wanderer werden es einem danken, wenn sie nicht über die Schleusentore balancieren müssen.

Veröffentlicht Sonntag, September 18, 2011 von Pit in bridges, England, locks, narrowboats, River Avon, Travel

Getaggt mit ,

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: