England-Reise Frühjahr 2011 [179]   Leave a comment

In Bridgnorth angekommen, hatten wir dann – nach unserem persönlichen Fahrplan – etwa 3 Stunden Zeit, die Stadt zu besichtigen. Bridgnorth besteht gewissermaßen aus zwei Hälften, eine unten am Severn [Low Town] und eine oben auf den Sandsteinfelsen [High Town].

bridgnorth

Bridgnorth: Sandsteinkliff und Höhlen

Der obere Stadtteil liegt etwa 60 Meter höher als der untere und ist, einmal abgesehen von der Straße, über 7 steile Treppengässchen und die „Cliff Railway“, eine Standseilbahn, die auf einer Länge von 61 Metern 34 Meter Höhenunterschied bei einem Gradienten von maximal 64% überwindet [Mehr zu dieser Standseilbahn in einem späteren Eintrag], zu erreichen.

Wir haben uns (natürlich) für den bequemen Weg entschieden und sind , vom Bahnhof der Severn Valley Railway aus kommend, ein ganz klein wening abwärts die Straße entlang zum Severn-Ufer spaziert, nd haben da erst einmal die Höhlen im Sandsteinfelsen angeschaut. Und natürlich den Felsen selber: sieht schon ganz schön imposant aus. Wie man hier auf dem Bild sieht, sind einige davon heutzutage zugemauert, andere sind aber auch heute noch zugänglich.

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: