England-Reise Frühjahr 2011 [232]   Leave a comment

Die Schleusentreppe der Deph Locks sieht von unter her schon ziemlich gewaltig aus:

Hier beginnt dann der Dudley No. 1 Canal. Besonders interessant sind hier die „Wasserfälle“ an der Seite, über die das überschüssige Wasser aus dem oberen Teil des Kanals abläuft. Ganz besonders spektakulär sollen sie nach starken Regenfällen aussehen, aber das war uns nicht vergönnt. Ganz im Gegenteil: wegen der Trockenheit in den Monaten vor unserer Reise lief nur wenig Wasser über.

Unser Wasserreiseführer sagt zu den Delph Locks:

„The Dudley No. 1 Canal joins [meine Anmerkung dazu: „joins“ ist wohl nicht ganz korrekt, weil der eine Kanal einfach in den anderen übergeht] the Stourbridge Canal at the bottom of the Delph Locks. This flight, now designated a conservation area, is notable for its high waterfall overflows, which are very dramatic after a prolonged spell of wet weather. Known as the Nine Locks, seven of the original flight were rebuilt as six on the present line in 1858.“ [Wtarewayss Guide, Vo. 2: Avon, Severn & Birmingham (Cheltenham, 2009), S. 134]

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: