England-Reise Frühjahr 2011 [252]   Leave a comment

Diese Ausschnittkarte hier [wie immer mit freundlicher Genehmigung von EurEauWeb] zeigt dann, dass wir so wirklich ziemlich mitten im Zentrum von Birmingham waren:

map

Kanalsystem im Zentrum Birminghams

Gas Street Basin ist ngefähr in der Mitte der Karte, unterhalb des Textes „West Midlands“. Ein weiterer, offiziell empfohlener Liegeplatz wäre etwas weiter nördlich gewesen, Cambrian Wharf [etwa da, wo das große „A“ auf das Büro von British Waterways hinweist]. Diese Karte zeigt dann ganz deutlich, dass es für uns wohl wirklich eine gute Entscheidung war, nicht irgendwo in Tipton, sondern hier zu übernachten, wo wir alle möglichen Einkaufs-, Essens- und Unterhaltungsmöglichkeiten nur ein paar Schritte vom Boot entfernt hatten. Und auch für den nächsten Tag sollte es sich als eine gute Entscheidung erweisen, da wir nur etwa einen guten Kilometer von New Street Station entfernt waren, wo Züge nach Tipton Station [da würden wir für das Black Country Museum aussteigen müssen] im Halbstundentakt abfuhren. Und ein paar Meter südlich, gleich um die Ecke des Kanals, hatte es Waschgelegenheiten, Duschen und Toiletten von British Waterways – auch ein nicht zu verachtender Komfort.

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: