England-Reise Frühjahr 2011 [281]   Leave a comment

Um 09:12 – lt. Mary’s Tagebuch – ging es dann los, und schon ganz kurz danach, um 09:18, waren wir an der nächsten Zugbrücke. Wie man am Wasser sieht, hatte es mittlerweile auch richtig angefangen zu regnen:

Zugbrücke

Brücke Nummer 26

Diese Brücke hier, wie auch die Nummer 28, die noch folgen sollte, mussten wir über eine Hydraulik von Hand hochkurbeln, was sich hier als nicht ganz leicht erweisen sollte. Mary war ausgestiegen, um das zu tun, bekam die Brücke aber nur ein paar Zentimeter hoch. Also bin ich raus umnd habe ihr geholfen, aber das Kurbeln erwies sich als wirklich schwer. Warum weiß ich nicht, aber es kostetet eine ganz schöne Anstrengung, um die Brücke hochzubekommen. Und dass ich die Brücke hochkurbeln musste, brachte dann ein weiteres Problem mit sich. Aber dazu mehr beim nächsten Bild.

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: