England-Reise Frühjahr 2011 [298]   Leave a comment

So waren wir dann, wie im vorherigen Posting schon gesagt, um 16:49 Uhr auf dem Stratford-on-Avon Canal unterhalb von Schleuse 32 am Treidelpfad fest. Wir haben dann erst einmal die Heizung angeworfen, weil der Tag doch empfindlich kühl war, und damit wir auch unsere feuchte Kleidung trocknen konnten. Richtig nass waren wir zwar nicht geworden, denn einerseits hatte es doch nicht den ganzen Tag geregnet und andererseits hatten wir ja auch Anoraks, aber ganz trocken waren wir eben doch nicht geblieben, und da kam uns die Heizung gerade recht. Diese Warmwasserzentralheizung war übrigens ein Riesen-Plus des Bootes. Man merkt, dass die Boote ganzjährig vermietet werden. Manche haben ja sogar auch einen holz- bzw. kohlebefeuerten Ofen im „Wohnzimmer“. Nachdem wir uns etwas aufgewärmt und auch umgezogen hatten, haben wir uns dann auf den Weg zum Pub [Fleur de Lis] gemacht.

Fleur de Lis

Das Fleur de Lis in Lowsonford am Stratford-on-Avon Canal

Zum Fleur de Lis sagt unser Wasserreiseführer:

Canalside, just north of Lock 31. Attractive 13th-C cottages, which once incorporated a bakehouse, converted into a beamy pub in the 15th C, with open fires and a large garden. The famous Fleur-de-Lis pies were once cooked here. Although now mass produced, they still offer a good pie menu.“ [Waterways Guide, Vol. 2: Avon, Severn & Birmingham (Cheltenham, 2009), S. 147]

Uns hat die charaktervolle Atmosphäre dieses Pubs auch sehr gut gefallen.

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: