Chiquita

And now, last but not least, let me show you our „last“ doggie, so to speak. Last because Chiquita came to us after all the others, and also left us last. Here sche is after she had been to the groomer’s:

Chiquita

Und jetzt, zuguterletzt, möchte ich ein Bild von unserem „letzten“ Hund – um es einmal zo auszudrücken – zeigen. „Letzter Hund“ weil Chiquita nach all den anderen Hunden zu uns gekommen ist, und uns auch als letzte verlassen hat. Hier ist sie, nachdem sie gerade beim „Hundefriseur“ war:

Chiquita
Chiquita – back from the Groomer’s

Since I’ve posted quite a bit about her elsewhere on my blogs, and since I’m lazy, let me here just give you the links to these posts, which include a video of her happily chewing at a t-bone:

Da ich eine ziemliche Menge über sie an anderen Stellen in meinen Blogs geschrieben habe, und da ich faul bin, möchte ich hier nur die Links zu diesen Artikeln [auch zu einem Video, in dem sie ganz fröhlich an einem T-Bone nagt] einfügen:

Well, that’s all about that loveable old lady.

Ja, das war’s dann über diese liebenswerte alte Dame.

 

 

2 Gedanken zu „Chiquita

    1. Da muss ich die Besitzer aber in Schutz nehmen: Chiquita war ausgerissen. Das hat sie auch spaeter bisweilen bei uns gebracht. Deswegen hatten wir sie spaeter draussen – wenn sie nicht im Zwinger [schreckliches Wort] war – immer angeleint. Nachdem wir mehrmals Anrufe von Nachbarn bekommen hatten, dass sie sich da herumtrieb. Manchmal dackelte sie ganz einfach los und immer weiter und weiter. Das hatte sie auch damals in Karnes City gemacht: in einem unbeobachteten Augenblick aus dem Haus, und dann einfach weiter und weiter. Entlang des vielbefahrenen Highways! Und auch mindestens ein Mal quer drueber.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.