Throwback Thursday

Donnerstägliche Retrospektive

Diesen Beitrag und das Bild habe ich ursprünglich auf diesem Blog hier am Samstag, dem 9. Oktober 2010, veröffentlicht.

Und wenn wir dann mal nicht direkt in Fredericksburg, sondern etwas außerhalb [„in the boonies“, wie man hier so sagt] wohnen wollen, dann ist der Grape Creek Bungalow [siehe hier] unsere Lieblingsunterkunft: ein altes Blockhaus [ursprünglich 1820 in Tennessee errichtet] auf einem 160.000 Quadratmeter-Grundstück ganz für uns alleine – außer Ziegen, Schafen und Eseln – und mit einem Bach vor der Haustür. Ruhiger und idyllischer geht es nicht mehr. Und es gibt auch weder Telefon [auch Handy geht nicht] noch Fernseher, und erst Recht kein Internet. Aber ganz ideal, um „die Seele baumeln zu lassen“.

This post and picture were first published on this blog here on Saturday, October 9, 2010.

And if we don’t want to live directly in Fredericksburg, but a bit outside [„in the boonies“ as they say here], then the Grape Creek Bungalow [see here] is our favourite accommodation: an old log cabin [originally built in 1820 in Tennessee] on a 160,000 square meter property all to ourselves – except for goats, sheep and donkeys – and with a little stream on the doorstep. It doesn’t get any quieter nor more idyllic. And there is neither a telephone [nor a cell phone] nor television, and certainly no Internet. But it is ideal for „letting one’s soul dangle“.

Apropos „ganz für uns alleine“: es gibt auf dem Grundstück noch ein größeres Haus, für 8 bis 12 Gäste, aber das war, wenn wir da waren, nie belegt.

Speaking of „all to ourselves“: there is a larger house on the property for 8 to 12 guests, but that was never occupied when we were there.

Grape Creek Bungalow
Grape Creek Bungalow

Ob dieses Blockhaus ursprünglich schon diesen Kamin hatte, weiß ich nicht. Er sieht mir eher – obwohl die ja damals auch heizen mussten – wie ein nachträglich angefügtes Teil aus. Aber wir hatten ihn einmal wirklich bitter nötig, als es mal nachts bis auf fast 0 Grad Celsius abkühlte. Links im Bild übrigens „Old Faithful“, unser alter Pick-up Truck, der es immerhin auf 220.000 Meilen gebracht hat, ehe wir ihn verkauft haben.

I don’t know whether this log cabin originally had this chimney. To me it looks more like a part that was added later, although they also did have to heat back then. But at one time we really needed it when it cooled down to almost 32 degrees Fahrenheit at night. On the left in the picture, by the way, there is „Old Faithful“, our old pick-up truck, which after all made it to 220,000 miles before we sold it.

Das Gebäude rechts im Hintergrund ist ein alter Geräteschuppen, der wohl auch mal als Stall gedient hat. Und rechts sieht man auch noch den Stapel Feuerholz, den wir – als es so kalt war – ziemlich dezimiert haben.

The building on the right in the background is an old tool shed, which probably also served as a stable. And on the right you can also see the pile of firewood, which – when it was so cold – we decimated to quite an extent.

2 Gedanken zu „Throwback Thursday

Kommentare sind geschlossen.