A Glimpse of Things to Come

This week, on Wednesday and Thursday, we visited the Lost Maples State Natural Area. I’m still editing the pictures, but here’s a first glimpse:

Ein flüchtiger Blick auf kommende Dinge

Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche waren wir in der Lost Maples State Natural Area. Ich bin zwar noch dabei, die Bilder zu editieren, aber hier ist schon mal ein erster Ausblick:

Lost Maples State Natural Area: Sabinal River

More later, here and on my other Blog, „Pit’s Fritztown News: A German Expat’s Life in Fredericksburg/Texas„.

Später mehr, hier und auf meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News: A German Expat’s Life in Fredericksburg/Texas„.

24 Gedanken zu „A Glimpse of Things to Come

    1. It was both, Robert: first just the picture in the lens ball, and the some editing:
      – sharpening, raising contrast and saturation with EasyHDR
      – eliminating as many traces as possible of the plastic tube it stood on with Inpaint
      – blurring the remaining traces, cropping, and rotating it with ACDSee
      I’m glad you like it. 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Danke fuer’s Lob, lieber Klausbernd: geht mir runter wie Oel! 😉 Und auch wenn Eigenlob bekanntlicherweise stinkt, so muss ich doch zugeben, dass ich es auch fuer gut halte. Was ich bei der Aufnahme selbst gar nicht gesehen hatte, das war der Sonnenreflex. Aber der macht den Unterschied, finde ich. Ich habe es dann auf dem Computer nachbearbeitet: mit EasyHDR [im Wesentlichen Kontrast, Schaerfe und Farbsaettigung erhoeht], und mit ACDSee beschnitten und gedreht, und mit Inpaint die meisten Spuren des durchsichtigen Plastikrohrs, auf dem die Kugel steht, entfernt. Jezt muss ich mal sehen, was die anderen Bilder so hergeben.
      Liebe Gruesse aus einem perfekt sonnigen Fredericksburg, und habt einen feinen Restsonntag,
      Pit

      Gefällt 2 Personen

        1. Nun ja, die Wahl hat – mit den Vorwahlen und der Briefwahl – ja schon laengst begonnen. Stand vorgestern hatten hier in Texas schon mehr Leute ihre Stimme abgegeben als bei der Wahl 2016 insgesamt. Wir haben in diesem Jahr im gesamten Land eine Rekordwahlbeteilgung. Wem die nutzen wird, das ist aber unklar. Das muessen wir abwarten.
          Was ich aber befuerchte: am Wahlabend selber wird Trump aller Voraussicht nach die Mehrheit der direkt abgegebenen Stimmen haben [weil wesentlich mehr Republikaner direkt waehlen waehrend wesentlich mehr Demokraten per Briefwahl waehlen] und sich damit zum Sieger erklaeren. Und er wird dann Alles tun, um die Auszaehlung der Briefwahlstimmen zu verhindern. Und dabei wird ihm moeglicherweise der ihm gewogene, um nicht zu sagen untertaenigen Supreme Court wohl helfen.
          Es sind aber auch andere Moeglichkeiten denkbar:
          – in Staaten, in denen die Republikaner die gesamte Legislative [Repraesentatenhaus und Senat] und die Exekutive [Gouverneur] in der Hand haben, kann letzterer die Wahlmaenner anweisen, Trump zu waehlen, auch wenn das Ergebnis in dem jeweiligen Bundesstaat pro Biden ausgefallen sein sollte.
          – Sollte es zu Unruhen kommen – und das ist absolut nicht auszuschliessen – kann Trump den nationalen Notstand ausrufen und dann ALLE verfassungsmaessigen Rechte, ja sogar die gesamte Verfassung, ausser Kraft setzen. Diese Regelung, die nur den Wenigsten bekannt ist, existiert uebrigens seit Eisenhower!
          Fazit: ich habe Angst!

          Like

    1. Das liegt daran, dass ich – abgesehen von dem, was ich ueber die nachtraegliche Bearbeitung zu Klausbernd geschrieben habe – auch den Hintergrund oben im Bild [wo man Spuren des Plastikstaenders sah – „verunschaerft“ habe.

      Gefällt 2 Personen

    1. Freut mich, dass es Dir gefaellt! 🙂 Bei den Aufnahmen habe ich festgestellt, dass ich noch viel ueben muss mit der Kugel. Aber das ist ja das Gute bei digitaler Fotografie: man kann ohne Probleme zig Aufnahmen machen.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.