Lensball Experiments – #3

This here is another and final series of pictures taken with my lensball and edited with ACDSee Photo Studio Ultimate 2022 and EasyHDR. These pictures again show the crossing of the Sabinal River near our accommodation there, the „Hidden River Retreat“, during our stay in October 2021:

Experimente mit der Glaskugel – #3

Hier nun, abschließend – eine weitere Reihe von Bildern durch die Glaskugel, bearbeitet mit ACDSee Photo Studio Ultimate 2022 and EasyHDR, auch dieses Mal wieder von der Furt am Sabinal River bei unserer Unterkunft, dem „Hidden River Retreat“, bei unserem Aufenthalt dort im Oktober 2021:

18 Gedanken zu „Lensball Experiments – #3

    1. Danke fuer das Lob, lieber Manni. Ich mag das Experimentieren mit der Glaskugel sehr, auch das spaetere Nachbearbeiten. Es braucht zwar wirklich eine Vielzahl von Aufnahmen und Bearbeitungen, aber ich finde, es lohnt sich.
      Das Interessante an meiner Glaskugel: als ich zum ersten Mal von Glaskugelfotografie gelesen habe, wollte ich die ueberhaupt nicht, weil man damit nicht spontan fotografieren kann und ich eben wirklich ein „Spontanknipser“ bin. Mary hat sie dann irgendwo gesehen und mir als Ueberraschung zu unserem Hochzeitstag geschenkt. Zum Glueck hat sie nicht vorher mit mir darueber geredet, denn sonst haette ich moeglicherweise abgewunken. Und jetzt bin ich so froh, dass es so gekommen ist, weil mir das Fotografieren mit der Kugel wirklich Spass macht

      Gefällt mir

    1. Freut mich, lieber Roland, dass Dir die Bilder (wieder) so gut gefallen. 🙂 Danke fuer’s Lob!
      Worauf ich beim letzten Bild genau fokussiert habe, das weiss ich nicht mehr. Mit dem Fokussieren habe ich immer (noch) so meine Probleme. Die Daten zum Bild:
      – Objektiv: Nikon 16-80mm f/2,8-4,0 Zoom
      – Brennweite: 80mm
      – Belichtung: 1/500s
      – Blende: f/10
      – ISO 200
      – Belichtungsprogramm: Blendenprioritaet
      – Belichtungsmessung: „center-weighted average“
      – Bearbeitet mit EasyHDR, Einstellung „High Contrast 2“
      Ich habe mir gerade noch einmal das Original angesehen. Ich habe zwar wohl auf das Bild in der Glaskugel fokussiert, aber auch das ist nicht besonders scharf geworden. Erst die Bearbeitung mit EasyHDR hebt den Kontrast an, und damit auch etwas die Schaerfe.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Gefällt 1 Person

      1. Vielen Dank für deine Erklärung lieber Pit. Auf die Idee mit 80mm Brennweite zu fotografieren, wäre ich nie gekommen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich gehe da normalerweise immer sehr nah dran. Aber es kommt natürlich auch darauf an, was man auf dem Bild haben möchte.
        Liebe Grüße,
        Roland

        Gefällt 1 Person

        1. Gern geschehen, lieber Roland. Selbst mit meinem Zoom gehe ich immer noch relativ nahe ran. Was ich aber unbedingt mehr tune sollte ist, mit einer hoeheren Blende zu fotografieren, um eine bessere Schaerfentiefe zu bekommen, vor Allem am Rand der Kugel.
          Liebe Gruesse,
          Pit

          Gefällt 1 Person

            1. Ich gratuliere zur neuen Kamera! Haette ich nicht fuer meine erste Nikon DLSR aus Preisgruenden das kleine Sensorformat gewaehlt, dann haette ich mir auch schon eine spiegellose zugelegt. Aber so muesste ich ja auch ein paar neue Objektive haben, und das macht die Sache dann doch zu teuer.
              Viel Spass beim der Glaskugelfotografie,
              Pit

              Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.