Fort Davis Trip: Appetizer #3 [Pecos Bridge]

Fort Davis Kurzreise: Appetithäppchen #3 [Pecos Brücke]

On our way back from Fort Davis in April this year we stopped at the US 90 crossing of the Pecos River for pictures:

Auf unserem Weg zurück von unserem Kurzaufenthalt in Fort Davis im April diesen Jahres haben wir an der Brücke des Highway 90 über den Pecos River für Fotos angehalten:

Panorama of the Pecos River from the Rest Area Viewpoint at the Crossing of US 90

33 Gedanken zu „Fort Davis Trip: Appetizer #3 [Pecos Bridge]

    1. Freut mich, lieber Manni, dass Dir die Fotos so gut gefallen. Bei Panoramafotos bin ich mittlerweile richtig auf den Geschmack gekommen, seit ich mit „Cyberlink Photo Director“ ein Programm habe, dass zum Einen einfach zu bedienen ist und zum Anderen hervorragende Ergebnisse liefert.
      Der Himmel ist allerdings etwas „geschoent“, weil ich die Bilder, die im Original etwas flau waren, mit „Easy HDR“ nachbearbeitet habe. In der Realitaet war der Himmel ein klein wenig heller.
      Liebe Gruesse,
      Pit
      P.S.: Ich bin einmal gespannt wie sich in Zukunft meine neue INSTA360 ONE RS fuer so etwas machen wird, bei der ich 360-Grad Aufnahmen machen kann, in denen der Betrachter dann selber bestimmen kann, wohin er schaut. Ein 360-Grad Video mit dieser Kamera kannst Du hier [https://wp.me/p4uPk8-5cf] anschauen.

      Gefällt 1 Person

    1. Tut mir leid mit Deinen Problemen beim Kommentieren. 😞 Aber schoen, dass es jetzt wenigstens hier geklappt hat.
      Die Bruecke ist schon gewaltig. Und immer, wenn wir an dieser Ecke von Texas vorbeikommen und die Bruecke sehen, muss ich an Winnetou und Old Shatterhand denken: die brauchten keine Bruecke, die sind einfach durch den Pecos geritten. Bei der jetzigen Duerre und dem dadurch bedingten niedrigen Wasserstand haette ich wohl durch den Fluss waten koennen. Ich denke mal, dass Wasser waere mir nicht hoeher als bis an die Knie gegangen.

      Gefällt 1 Person

            1. Hier war es im Winter – wie normalerweise – (fast) ueberall braun, und das ist – (fast) ohne Fruehjahrsgruen – nahtlos in das Sommerbraun uebergegangen. Einen wenigstens halbwegs vernuenftigen Niederschlag haben wir in diesem Jahr noch nicht gehabt, und dabei sind die drei niederschlagsreichsten Monate [April, Mai, Juni] schon fast vorbei. Das wird ein schlimmes Jahr. 😒

              Gefällt 1 Person

              1. Heute 38 Grad…der Vorteil ist, daß man lange draussen sitzen bleiben kann.
                Bei einer Schmetterlingssuchaktion hat sich meine Frau vor 4 Tagen einen heftigen Sonnenbrand geholt.
                Es beisst der Maus keinen Faden ab: Der Klimawandel ist nicht aufzuhalten.
                Aber MACHEN muss man da nix politisch, denn andere Themen sind dringender….

                Gefällt 1 Person

                    1. Man muesste ja bei sich selber anfangen. Waere ich wirklich bereit, z.B. auf die Klimaanlage hier zu verzichten? Kein Fleisch mehr zu essen? Keine Autoreisen mehr zu machen? Und mit dem Flugzeug erst recht nicht? Da ich da schon bei mit selber Widerstaende sehe, habe ich keine Hoffnung fuer diese Welt.

                      Gefällt 1 Person

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s