Meanwhile in the Garden: Crape Myrtles in Full Bloom

Zwischenzeitlich im Garten: Crape Myrtles in voller Blüte

It’s been later than usual, maybe because of the lack of rain, that our Crape Myrtles are blossoming, but now they are as gorgeous as ever:

Es ist später als normal, vielleicht wegen des Mangels an Regen, dass unsere Crape Myrtles blühen, aber jetzt sind sie prachtvoll wie immer:

20 Gedanken zu „Meanwhile in the Garden: Crape Myrtles in Full Bloom

    1. Das – im Vordergrund – ist eine Ecke, die (fast) immer schoen gruen ist, weil sie oft Schatten hat und vom Sprinklersystem gut erwischt wird. Unten rechts im Bild – etwas verdeckt durch den Copyright-Vermerk – ist der Rasen aber schon wesentlich duenner und braun. Und duenn und mehr gelblich ist er unter den grossen Baeumen. Unter den Bodarks waechst kaum etwas. Noch nicht einmal Unkraut.
      Insgesamt ist unser „Rasen“ ganz unterschiedlich: stellenweise saftig gruen, stellenweise gelb, und an vielen Stellen tot. Laesst sich einfach nicht aendern.
      Aber die Crape Myrtles sind fantastisch.

      Gefällt mir

      1. Hier ist es ähnlich. Da wo die Obstbäume Schatten spenden ist das Gras sehr lange, fast durchgängig grün. Rund um den Bäumen wächst es ordentlich, weil sie zwischendurch Wasser bekommen.
        An der Stelle mit Non Stop Sonne sieht man nur noch Unkraut.
        Die Crape Myrtles ist wirklich wunderschön. 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. Eigentlich sollten unser Bermuda und St Augustin Gras ja die texanische Sonne aushalten, aber das St Augustin hat, trotz der Trockenheit, einen Pilzbefall, der es gelb macht und dann eingehen laesst. Und das fuehrt dann zu groesseren toten Flaechen, bei denen dann nach und nch der Boden durchkommt, und wo noch nicht einmal Unkraut waechst. Wir muessen mal ueberlegen, wie wir diese Flaechen nu gestalten. Moeglicherweise mit Mulch und Lavarocks abgedeckt und dann mit Kakteen etc. bepflanzt – wie wir schon zwei kleine Areale haben. Neuen Rasen moechte ich weniger, aber dazu muss ich Mary noch ueberreden.

          Gefällt 1 Person

            1. Ich weiss es nicht, liebe Nati. Ein Spritzen mit einem von unserer Landwirtschaftsberaterin hier vor Ort hat nichts gebracht. Und so grossflaechig Erde austauschen? Ich weiss nicht recht. Die einfachste Loesung ist jedenfalls, Beete anzulegen, die wenig oder gar keine Bewaesserung benoetigen. Das wueder auch eine Entlastung fuer unseren Tiefbrunnen bedeuten.

              Gefällt 1 Person

Anregungen, Kritik, Kommentare: ich freue mich über jede Mitteilung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s