San Angelo Appetizer [#6]: More Restaurants and Other … „Entertainments“

Those who follow my other blog, „Pit’s Fritztown News„, will know that I’m continuously posting more about San Angelo, but since I am not in the least finished with that yet, here’s another appetizer, first of „Miss Hattie’s Restaurant“, where we had an excellent dinner hen we were in San Angelo last month:

San Angelo Appetithäppchen [#6]: Weitere Restaurants und andere … „Vergnügungen“

Wer meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, folgt, der wird wissen, dass ich immer noch dabei bin, weitere Beiträge über San Angelo zu posten, aber da ich damit bei Weitem noch nicht zu Ende bin, kommt hier jetzt ein weiteres Appetithäppchen, zunächst einmal vom „Miss Hattie’s Restaurant“, in dem wir bei unserem letzten Aufenthalt in San Angelo im vergangenen Monat ganz ausgezeichnet gegessen haben:

The Entrance to the Restaurant
Inside Miss Hattie’s Restaurant’s Main Dining-Room [Panorama]
The (In)famous and Unfortunately (??) Totally Fictional Miss Hattie

And now a place that Wikipedia calls a „tourist trap“ but that was nevertheless interesting and entertaining, „Miss Hattie’s Bordello Museum“:

Und nun eine Sehenswürdigkeit, die Wikipedia eine „Touristenfalle“ nennt, die aber nichtdestotrotz interessant und unterhaltsam war, „Miss Hattie’s Bordell Museumhttp://www.misshatties.com/„:

Even If There Never Was a „Miss Hattie’s Bordello“ It’s Still Interesting to Look at the Period Rooms, Furniture and Decor

San Angelo Appetizer [#5]: Restaurants

Everyone who knows me and my blogging will know that there will always be posts about restaurants we ate at and the food we had. How can it be different with our visits to San Angelo? So here’s another appetizer, a panoramic view of the inside of the „Angry Cactus“, where we ate twice and both times enjoyed a fabulous dinner.

San Angelo Appetithäppchen [#5]: Restaurants

Jeder, der mich und meine Bloggerei kennt, weiß, dass es immer Beiträge über Restaurants, in denen wir gegessen haben, und über das Essen da gibt. Warum sollte das bei unseren Besuchen in San Angelo anders sein? Also kommt hier ein weiteres Appetithäppchen, ein Panoramabild des Inneren des „Angry Cactus“, wo wir zwei Mal gegessen und jedes Mal ein exzellentes Abendessen genossen haben.

The „Angry Cactus“ [Panoramic View Inside]

Fredericksburg Historic Houses: The Kuenemann House

A few weeks ago, I went around and took pictures of some of the beautiful historic houses we have here still. One of them is the Kuenemann House on W. Creek St.:

Historische Häuser in Fredericksburg: das Kuenemann Haus

Vor ein paar Wochen  bin ich ein wenig hier in Fredericksburg herumgefahren und habe ein paar Bilder gemacht von einigen der historischen Häuser, die wir hier noch haben. Eines davon ist das Kuenemann Haus in der West Creek Street:

The „Kuenemann House“ in W. Creek St, a Classic Example of Historical Houses in Fredericksburg

From the historical marker at the house:

Frederick Kuenemann and his family sailed from Bremen, Germany, in September 1845. Once in Texas, they faced great hardship, walking epidemic-crowded roads to New Braunfels, suffering the death of one daughter on the way, and arriving in newly settled Fredericksburg in 1846. In 1866 Kuenemann bought the „Fachwerk“ or „half-timbered“ dwelling which comprises the ground floor of the house. Probably built in 1847 by Heinrich Schupp, the heavy frame of timbers and diagonal bracing filled with fieldstone is a classic example of European medieval building method.

In 1875 the eldest Kuenemann son, Heinrich, was given the home and tree adjoining town lots. The family business complex came to include furniture shops adjacent to the main house, a large lumber yard across the street, and a hardware store on Main Street. By the 1880s, a kitchen, second floor with double gallery, and Victorian gingerbread trim had been added to the main house.

The evolution of the Kuenemann House from typical early settler’s cottage to affluent Victorian grandeur is a classic Texas story like that of the family itself. The last Kuenemann left the house in 1929. It was then used as a nursing home and a private residence.

Hier die Informationen von der historischen Informationstafel vor dem Haus:

Frederick Kuenemann und seine Familie segelten im September 1845 von Bremen, Deutschland, aus. Einmal in Texas angekommen waren, sahen sie sich großen Schwierigkeiten gegenüber. Sie wanderten über epidemie-verseuchte Straßen nach New Braunfels, mussten auf dem Weg den Tod einer Tochter beklagen und kamen 1846 im neu gegründeten Fredericksburg an. Im Jahr 1866 kaufte Kuenemann das „Fachwerk“ oder „half-timbered“ Wohnhaus, das das Erdgeschoss des Hauses umfasst. Vermutlich 1847 von Heinrich Schupp erbaut, ist der schwere Rahmen aus Balkenwerk und Diagonalverstrebungen mit Feldsteinfüllung ein klassisches Beispiel mittelalterlicher europäischer Bauweise.

1875 erhielt der älteste Kuenemann-Sohn, Heinrich, das Haus zusammen mit drei angrenzenden Stadtgrundstücken. Der Familienunternehmenskomplex umfasste Möbelgeschäfte angrenzend an das Haupthaus, einen großen Holzhof auf der anderen Straßenseite und einen Baumarkt in der Hauptstraße. In den 1880er Jahren wurde das Haupthaus um eine Küche, einen zweiten Stock mit Doppelgalerie und viktorianischen „Lebkuchen“verzierungen erweitert.

Die Entwicklung des Kuenemann-Hauses von einem typischen Cottage der frühen Siedler zu einer wohlhabenden viktorianischen Pracht ist eine klassische texanische Geschichte wie die der Familie selbst. Der letzte Kuenemann verließ 1929 das Haus. Es wurde dann als Pflegeheim und Privathaus genutzt.

Meet Hank the Cow Dog

No, NOT that guy to the left …

Sagt „Guten Tag“ zu Hank, dem Rinderhund

Nein, damit ist NICHT der Typ links im Bild gemeint, …

Patting Hank’s Head Brings Luck!

… but this lovely creature here:

sondern dieses nette Wesen hier:

Ain’t I Sweet?!

Hank the Sheep Dog is a character from a long-running series of children’s books by John R. Erickson and illustrated by Gerald L. Holmes. He is deeply loyal to his family and the ranch community and rises to the occasion at the moment of true crisis. This statue is to be found in San Angelo’s little Heritage Park. Touching his head brings luck.

Hank der Rinderhund ist eine Figur aus einer lange laufenden Serie von Kinderbüchern, geschrieben von John R. Erickson und illustriert von Gerald L. Holmes. Er ist absolut loyal zu seiner Familie und der Farmgemeinschaft und zeigt sich der Lage gewachsen in Augenblicken wahrer Krisen. Diese Statue hier findet sich in San Angelos kleinem „Heritage Park“. Seinen Kopf zu beruehren bringt Glück.

Texas Hill Country Creeks: Crabapple Creek – Eckert Road Crossing

It’s been a long time since – after some good rainfall _ I went on a little tour around the area to take pictures of the swollen creeks. Here’s one:

Texas Hill Country Bäche: Crabapple Creek – Eckert Road Furt

Es ist schon lange Zeit her, dass ich – nach guten Regenfällen – eine kleine Rundtour gemacht habe, um die nach diesem Regen angeschwollenen Bäche zu fotografieren. Hier eines der Bilder:

Crabapple Creek – Eckert Road Crossing

Appetizer San Angelo: Murals [#2]

Yesterday I started sifting through and editing my photos of the murals, of which San Angelo has an enormous amount to offer. Before I’m going to publish a photo essay of the murals on my other blog, „Pit’s Fritztown News„, I would like to show another mural here. This, a whole wall of individual paintings, can only be shown in its entirety as a panorama:

Appetithäppchen San Angelo: Wandbilder [#2]

Gestern habe ich damit angefangen, meine Fotos von den Wandbildern, von denen San Angelo eine enorme Menge zu bieten hat, zu sichten und zu bearbeiten. Hier möchte ich jetzt vorab, ehe ich dazu einen Fotoessay auf meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, veröffentliche, schon ein weiteres Wandbild zeigen. Dieses, eine ganze Wand von Einzelbildern, kann ich in seiner Gesamheit nur als Panorama zeigen:

A Wall of Murals

I believe that with this picture it simply is a must to look at it in an enlarged view: simply click into the picture, and then very likely again using the „+ magnifier“.

Ich glaube, bei diesem Bild ist es ein Muss, es in vergroesserten Ansicht zu sehen: einfach ins Bild klicken, und dann am besten noch ein zweites Mal mit der „+ Lupe“

Appetizer San Angelo: Murals

Because I’m still writing the draft about our first day of the short trip to San Angelo at the beginning of June, I would like to show another appetizer, a panorama of some murals of which San Angelo has a lot:

Appetithäppchen San Angelo: Wandbilder

Weil ich immer noch dabei bin, den Bericht auch nur über unseren ersten Tag des Kurztrips nach San Angelo Anfang Juni fertigzustellen, möchte ich hier einmal mehr ein Appetithäppchen zeigen, und zwar ein Panorama von Wandbildern, von denen San Angelo eine große Menge zu bieten hat:

San Angelo: Murals

San Angelo Appetizer #2

I’ve at least made a little progress in my other blog, „Pit’s Fritztown News„, with my posts about our trip to Rockport/Fulton, although there are still more articles pending, but until I really get to blogging about our short trip to San Angelo that may take a while, especially since we will be setting off on a longer trip on Thursday, to California. And before that there is still so much to do and finish, including planting the cacti that we brought back from San Angelo that I doubt there will be more than appetizers for San Angelo before the trip. So here’s another appetizer, with a picture of the Tom Green County Courthouse:

San Angelo Appetithäppchen #2

Mit meinen Beiträgen über unseren Ausflug nach Rockport/Fulton in meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, habe ich ja nun wenigstens schon ein wenig Fortschritt gemacht, wenn auch immer noch weitere Artikel dort ausstehen, aber bis ich wirklich zu Berichten über unseren Kurztrip nach San Angelo komme, das kann noch eine Weile dauern, zumal wir am Donnerstag schon zu einer längeren Reise aufbrechen werden, nach Kalifornien. Und vorher gibt es noch so viel zu erledigen und zu tun, u.A. Kakteen pflanzen, die wir aus San Angelo mitgebracht haben, dass ich bezweifle, dass es vor der Reise zu mehr als nur zu Appetithäppchen kommen wird. Daher also auf jeden Fall einmal hier ein weiteres Appetithäppchen, mit einem Bild des Tom Green County Courthouse:

Tom Green County Courthouse, San Angelo/Texas
Tom Green County Courthouse, San Angelo/Texas

San Angelo is the county seat of Tom Green County, and has a really impressive courthouse. It was built in 1928 in the Classical Revival style, with monumental colonnades of Corinthian columns on two facades.

San Angelo ist der County Sitz von Tom Green County, und hat ein wirklich sehr imposantes Courthouse. Es wurde 1928 im Classical Revival Stil erbaut, mit monumentalen Kolonaden von korinthischen Säulen an zwei Fassaden.

A side aspect of our trip to San Angelo – the main purpose was to buy cacti for our garden – was, among other things, to take pictures for my new photo project, „Texas Courthouses“. I got the idea for this project when we stopped in Hamilton on our way back from Waco and I photographed the courthouse there. On this trip here another 5 were added.

A few notes on the picture here:

The original is totally distorted in colour because I had inadvertently adjusted the white balance of the camera to „incandescent light“ without noticing it. This made the photo qbsolutely bluish. But with „EasyHDR I was able to“ save „it and, admittedly, also reproduce it a little further in the direction of“ warm „and with higher contrast and more coluor saturation. And of course it is distorted because of the diagonal fisheye, but that’s what I like here, because of the lines.

Ein paar Anmerkungen zum Bild hier:

Das Original ist total farbverfälscht, weil ich ohne es zu merken den Weißabgleich der Kamera verstellt hatte, auf „Glühlicht“. Damit wurde das Foto total blaustichig. Aber mit „EasyHDR konnte ich es „retten“ und, zugegeben, auch noch etwas weiter in Richtung „warm“ und mit höherem Kontrast und mit stärkerer Farbsättigung wiedergeben. Und natürlich ist es wegen des diagonalen Fisheyes verzerrt, aber gerade das gefällt mir hier, wegen der Linienführung.

Some technical data:

  • Camera: Nikon D500
  • Lens: Nikon 10,5 mm f/2,8 diagonal Fisheye
  • Focal Length: 10,5 mm
  • Aperture: f/18
  • Exposure Time: 1/50 s.
  • ISO: 200

Ein paar technische Daten:

  • Kamera: Nikon D500
  • Objektiv: Nikon 10,5 mm f/2,8 diagonal Fisheye
  • Brennweite: 10,5 mm
  • Blende: f/18
  • Belichtungszeit: 1/50 s.
  • ISO: 200

Rockport/Fulton Appetizer

Once again I am lagging behind the current events as I’m still in the process of editing the pictures taken during our stay in Rockport/Fulton on the Texas Gulf Coast from May 16 to 20. As it probably will take a while with my first blog post, here’s an appetizer: a picture of the „Fulton Mansion“ through my lens ball.

Rockport/Fulton Appetithäppchen

Ich hinke einmal mehr ziemlich hinter dem aktuellen Geschehen her und bin immer noch dabei, die Bilder von unserem Aufenthalt vom 16. bis zum 20. Mai in Rockport/Fulton an der texanischen Golfküste zu bearbeiten. Weil es wohl mit meinem ersten Blogbeitrag dazu noch ein wenig dauern wird, hier schon einmal ein Appetithäppchen: ein Bild der „Fulton Mansion“ durch die Glaskugel.

Fulton Mansion Through a Lensball

Another appetizer can be found on my other blog, „Pit’s Fritztown News„, also titled „Rockport/Fulton Appetizer“.

Ein weiteres Appetithäppchen findet sich auf meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, ebenfalls unter dem Titel „Rockport/Fulton Appetithäppchen„.

Evening Clouds (Admittedly Over-Dramatized)

For a short while, we had some great clouds in the sky over our back yard. The „EasyHDR“ software – I must admit – made them look way more dramatic than how they appeared to the naked eye. But I like the way they turned out:

Abendwolken (zugegebenermaßen überdramatisiert)

Für eine kurze Zeit heute Abend hatten wir einige sehr faszinierende Wolken am Himmel über unserem Garten. Die „EasyHDR“ Software macht diese Wolken, das muss ich zugeben, im Aussehen wesentlich dramatisaher als sie dem bloßen Auge erschienen. Aber mir gefällt diese Wiedergabe:

Evening Clouds over the Texas Hill Country