Roland’s Weekly Photo Challenge [2021-02-14]

For this year, besides his once-a-month photo project „Food“, Roland [of the „Royusch Unterwegs“ blog] has started a weekly photo challenge. For this week, the subject is „Time„. My contribution today is a picture of three of Mary’s antique clocks, illustrating the saying „He who has one clock, always has the right time. He who owns more than one, never has.“:

Rolands wöchentliche Fotochallenge [07.02.2021]

Für dieses Jahr hat Roland [vom Blog „Royusch unterwegs„] neben seinem monatlichen Fotoprojekt zum Thema „Nahrung“ auch eine wöchentliche Fotochallenge ins Leben gerufen. Heute ist das Thema „Zeit„, und mein Beitrag dazu ist ein Bild von dreien von Marys antiken Uhren zur Illustration des Sprichworts, „Wer eine Uhr hat, hat immer die richtige Zeit; wer mehr als eine hat, niemals.:

Three of Mary’s Antique Clocks

Two more sayings:

„God created time, all hurry comes from the devil.“

„God created time. He never mentioned hurry.“

Hier noch zwei weitere Sprüche:

„Gott schuf die Zeit. Alle Eile ist vom Teufel.“

„Gott schuf die Zeit. Von der Eile hat er nichts gesagt.“

Throwback Thursday

Donnerstägliche Retrospektive

Diesen Beitrag und das Bild habe ich ursprünglich auf diesem Blog hier am Samstag, dem 9. Oktober 2010, veröffentlicht.

Und wenn wir dann mal nicht direkt in Fredericksburg, sondern etwas außerhalb [„in the boonies“, wie man hier so sagt] wohnen wollen, dann ist der Grape Creek Bungalow [siehe hier] unsere Lieblingsunterkunft: ein altes Blockhaus [ursprünglich 1820 in Tennessee errichtet] auf einem 160.000 Quadratmeter-Grundstück ganz für uns alleine – außer Ziegen, Schafen und Eseln – und mit einem Bach vor der Haustür. Ruhiger und idyllischer geht es nicht mehr. Und es gibt auch weder Telefon [auch Handy geht nicht] noch Fernseher, und erst Recht kein Internet. Aber ganz ideal, um „die Seele baumeln zu lassen“.

This post and picture were first published on this blog here on Saturday, October 9, 2010.

And if we don’t want to live directly in Fredericksburg, but a bit outside [„in the boonies“ as they say here], then the Grape Creek Bungalow [see here] is our favourite accommodation: an old log cabin [originally built in 1820 in Tennessee] on a 160,000 square meter property all to ourselves – except for goats, sheep and donkeys – and with a little stream on the doorstep. It doesn’t get any quieter nor more idyllic. And there is neither a telephone [nor a cell phone] nor television, and certainly no Internet. But it is ideal for „letting one’s soul dangle“.

Apropos „ganz für uns alleine“: es gibt auf dem Grundstück noch ein größeres Haus, für 8 bis 12 Gäste, aber das war, wenn wir da waren, nie belegt.

Speaking of „all to ourselves“: there is a larger house on the property for 8 to 12 guests, but that was never occupied when we were there.

Grape Creek Bungalow
Grape Creek Bungalow

Ob dieses Blockhaus ursprünglich schon diesen Kamin hatte, weiß ich nicht. Er sieht mir eher – obwohl die ja damals auch heizen mussten – wie ein nachträglich angefügtes Teil aus. Aber wir hatten ihn einmal wirklich bitter nötig, als es mal nachts bis auf fast 0 Grad Celsius abkühlte. Links im Bild übrigens „Old Faithful“, unser alter Pick-up Truck, der es immerhin auf 220.000 Meilen gebracht hat, ehe wir ihn verkauft haben.

I don’t know whether this log cabin originally had this chimney. To me it looks more like a part that was added later, although they also did have to heat back then. But at one time we really needed it when it cooled down to almost 32 degrees Fahrenheit at night. On the left in the picture, by the way, there is „Old Faithful“, our old pick-up truck, which after all made it to 220,000 miles before we sold it.

Das Gebäude rechts im Hintergrund ist ein alter Geräteschuppen, der wohl auch mal als Stall gedient hat. Und rechts sieht man auch noch den Stapel Feuerholz, den wir – als es so kalt war – ziemlich dezimiert haben.

The building on the right in the background is an old tool shed, which probably also served as a stable. And on the right you can also see the pile of firewood, which – when it was so cold – we decimated to quite an extent.

Photoproject #8: Vehicles

On „Mannis Fotobude“ Manni has again called for participation in another, the eigtht, photoproject of his. This time the subject is „vehicles of all kinds“. Here’s another contribution of mine, an Oldmobile Model R Curved Dash „Pie Wagon“ from 1904, as seen at the Fredericksburg City Parade in 2015:

Fotoprojekt #8: Fahrzeuge

Auf seinem Blog „Mannis Fotobude“ hat Manni einmal mehr zur Teilnahme an einem weiteren, seinem achten, Fotoprojekt aufgerufen, dieses Mal zum Thema „Fahrzeuge aller Art„. Hier ist ein weiterer meiner Beiträge, ein Oldmobile Model R Curved Dash „Pie Wagon“ from 1904. Das Foto wurde aufgenommen anlässlich der Fredericksburg City Parade in 2015:

Oldmobile Model R Curved Dash "Pie Wagon"
Oldmobile Model R Curved Dash „Pie Wagon“ at the Fredericksburg City Parade on August 21, 2015

Grand Canyon Railway – Locomotive # 539

When we went on the Grand Canyon Railway last autumn, we saw this grand example of a vintage steam locomotive:

Grand Canyon Railway – Lokomotive # 539

Als wir im vergangenen Herbst mit der Grand Canyon Eisenbahn gefahren sind, bekamen wir auch dieses grossartige Exemplar einer alten Dampflokomotive zu Gesicht:

Locomotie #539
Grand Canyon Railway Locomotive # 539

Nothing but Sails and Sky – What Do You Want More, My Heart?

In 2018, for my birthday, Mary had given me a day’s sail on the „When and If“ during the Parade of the Sails in Galveston – day anchored [to keep the metaphor] in my memory:

Nichts als Segel und Himmel – Was willst Du mehr, mein Herz?

In 2018, zu meinem Geburtstag, hatte Mary mir einen Segeltag auf der „When and If“ während der Seglerparade geschenkt – ein Tag, der in meiner Erinnerung fest verankert ist [um im Bild zu bleiben]:

Sail and Sky
Looking up to the Sky

For more of that ever so wonderful day, check this out: „Navigare Est Vivere – on Board during the Tall Ships’ Parade in Galveston„.

Mehr zu diesem ganz fantastischen Tag findet sich hier: „Navigare Est Vivere – an Bord bei der Großsegler-Parade in Galveston„.

Here’s some music to go with it: Rod Stewart, „We’re Sailing“.

Hier ist etwas Musik, die dazu passt: Rod Stewart, „We’re Sailing“.

Photoprojekt Panoramabilder – Mai

Auch für Mai hat „Royusch-unterwegs“ wieder zu einem neuen Beitrag für sein Fotoprojekt Panoramabilder aufgerufen. Hier ist nun mein Beitrag, der Hackberry General Store auf der Route 66. Also, „Get Your Kicks on Route 66„, mit meiner Lieblings Country & Western Band, Asleep at the Wheel!  😉

[um das Bild in voller Auflösung und jedem Detail zu sehen, hier darauf klicken und dann noch einmal mit der Lupe]

Photoproject Panorama Pictures – Mai

Again „Royusch – unterwegs“ has asked for new contributions to his Photoproject Panorama Pictures. Here’s my contribution, the Hackberry General Store on Route 66. So, „Get Your Kicks on Route 66“ here, with my favourite Country & Western Band, Asleep at the Wheel!

[to see this picture in full resolution and in every single detail, klick on it here, and then again with the magnifier]

Hackberry Grocery Store
The Hackberry General Store on Route 66

Für dieses Bild wurde das Original mit EasyHDR und Inpaint überarbeitet. Das Original, mit der Kamera meines Samsung S9+ im Panorama-Modus aufgenommen, hat einige Unzulänglichkeiten, wie auf dem Original [siehe unten] deutlich zu sehen. Den dunklen Schatten etwa in der Bildmitte [was auch immer den verursacht haben könnte ist mir ein Rätsel] habe ich mit Inpaint eliminieren können. aber die Figur der jungen Dame in der rechten Bildhälfte ist immer noch doppelt zu sehen, und der junge Mann links von ihr ist ziemlich deutlich verzerrt.

For this picture the original has been worked over with EasyHDR and Inpaint. The original, taken with the camera of my Samsung S9+, definitely has some imperfections, clearly to be seen in the original below. I’ve been able to get rid of the dark shadow in the middle [whatever caused it baffles me] with Inpaint, but that young lady in the right half of the picture still shows up double, and the body of that young guy to the left of her clearly is distorted.

Hackberry Genaral Store
The Original of the Above Picture

 

My New Car – Well, Not Actually „New“

Mein Neues Auto – Nun ja, nicht unbedingt „neu“

Today we had our 15th Annual Masonic Open Car Show on the Marktplatz and of course I was there to gaze at the exhibits and to take pictures. And with this car here, I was really surprised at the price. Admittedly I had not the faintest clue as to prices for old-timers, but I still think $18,000 for this 1930 Ford A-Model really is not too much. Actually, when thinking of a new car, we did have something „a little“ different in mind, but … seeing this car I could change my mind:

Heute hatten wir unsere 15. Jährliche Offene Car Show der Freimaurer (Loge) auf dem Marktplatz und natürlich musste ich hingehen und die Ausstellungsstücke bestaunen und fotografieren. Und bei diesem Wagen hier war ich wirklich erstaunt über den Preis. Zugegeben, ich habe nicht die leiseste Ahnung von Preisen für Oldtimer, aber ich glaube dennoch, dass $18.000 für dieses Ford A-Modell aus dem Jahre 1930 wirklich nicht zuviel sind. Wenn wir an einen neuen Wagen denken, dann haben wir zwar etwas „ein klein wenig Anderes“ im Sinn, aber … wenn ich diesen Wagen hier sehe, dann könnte ich mir es doch anders überlegen:

Oldtimer
1930 Ford A-Model

As soon as I will have edited/rendered them, I’ll show more pictures from this event on my other blog, „Pit’s Fritztown News„.

Sobald ich sie editiert/gerendert habe, werde ich weitere Bilder von dieser Veranstaltung in meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, zeigen.

Comparison II

Motivated by a discussion that originated from the post „Colorific or Monochromatic“ by Images by T. Dashfield, and continued here  [Comparison] and especially here [Locomotive #683 and Carriages], I’d like to present the latter picture in the original and different renderings, the original first :

Vergleich II

Angeregt durch eine Diskussion, die ihren Ursprung in dem Beitrag „Colorific or Monochromatic“ von Images by T. Dashfield“ hatte, und die hier [Comparison] und des Weiteren besonders hier [Locomotive #683 and Carriages] fortgesetzt wurde, moechte ich hier das Letztere im Orignal und in verschiedenen Bearbeitungen zeigen, zuerst das Original:

locomotive #683
Locomotive #683 and Carriages – Original

Some (Exif-)Data:

  • camera: Nikon D70s
  • lens:  Sigma 18-200 mm f/3.5-6.3 Zoom
  • focal length 31 mm
  • f/number: 11
  • shutter speed: 1/400 s
  • ISO value: ?

Ausgewählte (Exif-)Daten:

  • Kamera: Nikon D70s
  • Objektiv: Sigma 18-200 mm f/3.5-6.3
  • Brenweite: 31 mm
  • Blende: 11
  • Verschlusszeit: 1/400 s
  • ISO Wert: ?

Rendered in Black&White with ACDSee Ultimate:

Bearbeitet in Schwarz-Weiß mit Ultimate:

locomotive #583
Locomotive #683 and Carriages – B&W Rendering with ACDSee Pro 9

Rendered in Black&White with EasyHDR:

Bearbeitet in Schwarz-Weiß mit EasyHDR:

locomotive #683
Locomotive #683 and Carriages – B&W Rendering with EasyHDR

Rendered with EasyHDR, setting „natural2“:

Bearbeitet mit EasyHDR, Einstellung „natural2“:

locomotive #683
Locomotive #683 and Carriages – Rendered with EasyHDR, Setting „Natural2“

For the rendering in Sepia see the link on this page above.

Für die Bearbeitung in Sepia siehe Link oben auf dieser Seite.

If Only …

… it were a vintage car parked here. That would be fitting.

Wenn doch nur …

… ein klassischer Oldtimer hier geparkt wäre. Das wuüde besser passen.

Vintage Gas Station
Vintage Gas Station But No Vintage Car

Bear Skin, Fireplace, and (?) Safe

Bärenfell, offener Kamin (?) und Geldschrank

More from the Old Sautee Store in Black & White:

Mehr aus dem Old Sautee Store in Schwarz-Weiß

sautee store
Bear Skin, Fireplace, and (?) Safe