The Big Tree

When I recently wrote in my other blog [Pit’s Fritztown News] about trying to raise new oaks in our garden, I was reminded of one of the most spectacular specimens of a Southern Live Oak [Quercus Virginiana], „The Big Tree“ in Goose Island State Park at the Texas Gulf Coast near Rockport/Fulton. Here it is:

oak
The „Big Tree“ in Goose Island State Park

The vital statistics of that magnificent tree:

  • Trunk circumference:  35 feet 1.75 inches or 10.71 meters
  • Average trunk diameter:  11 feet 2.25 inches or 3.41 meters
  • Crown spread:  89 feet or 27.1 meters
  • Height:  44 feet or 13.4 meters
  • Age:  In excess of 1,000 years

25 Gedanken zu „The Big Tree

    1. Hallo Marion,
      das wäre so schön! Da stimme ich zu. Leider können noch nicht einmal diese Naturwunder sich ungestört entfalten: In Austin [http://tinyurl.com/hk4vsmp] stand/steht ein ähnlicher Prachtkerl, aber den hat ein Idiot vor Jahren mit Unkrautvernichter besprüht. Gott sei Dank hat man den Baum retten können, aber es ist nur noch etwa eine Hälfte, die überlebt hat. Was denken sich solche Menschen bloß!
      Mach’s gut,
      Pit

      Gefällt 1 Person

          1. Na das klingt dann doch eher nach geistiger Verwirrung oder nicht recht bei Trost. Wieso sollte man einen Baum mit einem Zauber oder Fluch belegen? Wobei 9 Jahre Gefängnis dann trotzdem ganz schön happig sind! Mancher Vergewaltiger bekommt nicht mal so viel aufgebrummt, wobei ich nicht weiß, wie das in den USA ist.

            Gefällt 1 Person

    1. Hallo Susanne,
      diese Uralt-Eiche ist wirklich ein Wahnsinnsteil. Trotz extremem Weitwinkel hatte ich Probleme, sie ganz ins Bild zu bekommen. Ich muss meine Fotos noch mal durchgehen, ob eventuell ein guter Ausschnitt dabei ist.
      Hab’s fein,
      Pit

      Gefällt 1 Person

        1. Hallo Susanne,
          ich habe ein Sigma 10-10mm Weitwinkelzoom f/4.0 – 5.6. Auch bei 10mm halten sich die Verzerrungen noch in Grenzen. Man kann aber auch ganz dramatische Effekte damit erzielen. Schau‘ mal hier: http://tinyurl.com/zh8w6me
          Das Bild hier von der Eiche hat folgende weiteren Daten:
          Brennweite 10 mm
          Belichtung 1/200 s
          Programm: Auto
          ISO 200
          Panoramafotos habe ich noch nicht gemacht. Ich spiele aber mit dem gedanken, mir die entsprechende Software zuzulegen.
          Macht’s gut,
          Pit

          Gefällt 1 Person

            1. Hallo Susanne,
              einmal rein von der Auflösung her betrachtet, ist mein Smartphone wesentlich besser als meine relativ alte Nikon D70s, mit der ich das Foto hier gemacht habe. Man kann wirklich gute Fotos mit einem Smartphone machen. Da hast Du Recht.
              Was mir am Smartphone – und ebenso an meiner „kleinen“ Nikon S9500 aber gar nicht gefällt ist, dass der Monitor im hellen Sonnenlicht absolut nicht brauchbar ist. Ich sehe nicht, was ich auf’s Bild bekomme. Ich kann es bestenfalls erahnen. Dafür brauche ich unbedingt eine Kamera mit optischem Sucher. Dazu kommt, dass ich an so eine „richtige“ Kamera mit all den Einstellmöglichkeiten eben seit Jahrzehnten gewohnt bin.
              Leider gibt meine alte Nikon D70s wohl den Geist auf. Sie erkennt die Speicherkarte nur noch sporadisch. Es ist ziemlich blöd, wenn man auf den Auslöser drückt und es tut sich nichts, und man erst die Karte rausnehmen und wieder einsetzen muss [das manchmal sogar mehrmals], ehe man wieder fotografieren kann. Im Augenblick bin ich so also etwas eingeschränkt in meinen fotografischen Aktivitäten. Ich überlege noch ein wenig, aber bald wird’s wohl eine neue Kamera [ich liebäugele mit der Nikon D5500] sein.
              Liebe Grüße in die Bundeshauptstadt,
              Pit

              Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.