That’s Texas, Too [#2]

More ice rain:

Auch das ist Texas [#2]

Mehr Eisregen:

The Front Yard and the East Side of Our Property after an Ice Rain

Fotoprojekt #14: „Der Wald“

Auf seinem Blog „Mannis Fotobude“ hat Manni einmal mehr zur Teilnahme an einem weiteren, seinem vierzehnten, Fotoprojekt aufgerufen, dieses Mal zum Thema „Wald“. Meine (erste) Interpretation dieses Themas ist eine eher ungewoehnliche: der „Petrified Forest„, die versteinerten Ueberreste eines ehemals subtropischen Walds, heute in der Wueste [„painted desert„] in Arizona.

Photoprojekt #14: „The Forest“

On his blog, „Mannis Fotobude„, Manni has again called for participation in another, this time the fourteenth, photoproject of his. Now the subject is „Forest“. My (first) contrubition to this project is a somewhat more unusual interpretation: the „Petrified Forst„, the petrified remains of a formarly subtropical forest, nowadays in the desert [„painted desert„] in Arizona.

petrified tree stumps
Aeons Ago, This Was a Subtropical Forest

Der „Petrified Forest National Park ist bekannt für seine Fossilien, insbesondere von umgestürzten Bäumen, die in der späten Trias-Epoche des Mesozoikums vor etwa 225 Millionen Jahren existierten. Während dieser Zeit befand sich die Region, in der sich heute der Park befindet, in der Nähe des Äquators der südwestliche Rand des Superkontinents Pangaea, und das Klima war feucht und subtropisch.“

[s. Wikipedia, s.v. „Petrified Forest National Park„]

The „Petrified Forest National Park is known for its fossils, especially of fallen trees that lived in the Late Triassic Epoch of the Mesozoic era, about 225 million years ago. During this period, the region that is now the park was near the equator on the southwestern edge of the supercontinent Pangaea, and its climate was humid and sub-tropical.“

[quoted from Wikipedia, s.v. „Petrified Forest National Park„]

That’s Texas, Too [#1]

On January 17, 2007, we had a once-in-a-lifetime experience in Karnes County: ice-rain, and that made for some strangely interesting views of the brush country behind our house and property. Here’s an – admittedly somewhat (over)dramatized – view of the typical southern Texas semi-arid countryside, with Cacti, Mesquite trees, other brush, and – of course – the quintessential water tower:

Auch das ist Texas [#1]

Am 17. Januar 2007 hatten wir ein ziemlich einmaliges Erlebnis in Karnes County: Eisregen, und das bescherte uns einige seltsam-interessante Ansichten von der Buschlandschaft hinter unserem Haus und Grundstück. Hier ist ein – zugegeben etwas (über)dramatisierter – Ausblick auf die typische halb-aride Landschaft im südlichen Texas, mit Kakteen, Mesquite Bäumen und sonstigem Buschwerk, und – natürlich – auch mit dem archetypischen Wasserturm:

South Texas Brush Country w/ Ice Rain
Ice Rain in Karnes County

Evening at the Old Place

Yesterday I showed a picture of the (new) front door of our old house in Karnes City, and today it came to my mind to show this place how it looked in the warm glow of evening light on October 30, 2009:

Abendstimmung am alten Haus

Gestern habe ich ein Bild von der (neuen) Eingangstür an unserem alten Haus in Karnes City gezeigt, und da kam es mir in den Sinn, dieses Haus heute einmal zu zeigen, wie es im warmen Abendlicht am 30. Oktober 2009 aussah:

The Old Place
The Old Place in Karnes City in the Evening Sunlight

Fotoprojekt #13: „Türen, Fenster und Balkone“ [2]

Als ich heute mein Bildarchiv durchstöbert habe, fand ich moch ein Bild, das gut zu Mannis [vom Blog „Mannis Fotobude„] „Fotoprojekt #13: Türen, Fenster und Balkone“ passen würde, ein Bild der neuen Eingangstür, die wir im Oktober 2007 für unser altes Haus in Karnes County angeschafft hatten:

Photoproject #13: Doors, Windows, and Balconies“ [2]

Today, when I was looking through my archives, I found another picture that would fit in here with Manni’s [of „Mannis Fotobude“ blog] „Photoproject #13: Doors, Windows, and Balconies„, the picture of the new front door we got ourselves in October 2007 at our old place in Karnes County:

Front Door, Karnes City House
The New (2007) Front Door of Our Place in Karnes City

Fotoprojekt #13: „Türen, Fenster und Balkone“

Auf seinem Blog „Mannis Fotobude“ hat Manni einmal mehr zur Teilnahme an einem weiteren, seinem dreizehnten, Fotoprojekt aufgerufen, dieses Mal zum Thema „Türen, Fenster und Balkone„. Bei „Tür“ habe ich, auch wenn das von der Etymologie her nicht korrekt ist, die Assoziation von lateinisch „Porta“, und das wiederum brachte mich zu meinem Beitrag hier, von der „Porta Nigra„, dem „Schwarzen Tor“, in Trier. Und wenn schon einmal „schwarz“, dann wollte ich dieses „Tor“ auch in Schwarz-Weiss zeigen:

Photoproject #13: „Doors, Windows, and Balconies“

On his blog, „Mannis Fotobude“, Manni has again called for participation in another, this time the thirteenth, photoproject of his. Now the subject is „Doors, Windows, and Balconies„. With „door“, German „Tür“, I associate – even if that is not etymologically correct – the Latin „porta“, and that reminded me of the „Porta Nigra„, the „Black Gate“, in Trier/Germany. And then, since it is (called) „black“, why not render it in black & white:

Porta Nigra
The „Porta Nigra“, the „Black Gate“, in the City of Trier/Germany

Weitere Bilder finden sich auf meinem anderen Blog, „Pit’s Fritztown News„, hier:

More pictures can be found on my other blog, „Pit’s Fritztown News„, here:

Pictures from a disturbing time in Germany’s history

Fotoprojekt Panoramabilder – Oktober

Auch für Oktober hat Roland von „Royusch-unterwegs“ wieder zu einem neuen Beitrag für sein Fotoprojekt Panoramabilder aufgerufen. Hier ist nun mein Beitrag, ein Panorama der Pedernales River Falls:

Photoproject Panorama Pictures – October

For October, too, Roland [of „Royusch – unterwegs„] has asked for new contributions to his Photoproject Panorama Pictures. Here’s my contribution, a view of the Pedernales River Falls:

Pedernales Falls Panorama
Pedernales Falls Panorama from Scenic View Point

Mehr meinen Besuch im Pedernales Falls State Park findet sich hier:

More about my visit to the Pedernales Falls State Park here>

Throwback Thursday

This article was first published in my blog „Pit’s Bilderbuchon Thursday, November 25, 2010, under the title „Comanche Moon“.

Donnerstägliche Retrospektive

Diesen Artikel habe ich ursprünglich in meinem Blog „Pit’s Bilderbucham Donnerstag, dem 25. November 2010, unter dem Titel „Comanche Moon“ veröffentlicht.

Comanche Moon …

… is what the first settlers in the area of the Texas Hill Country called this full moon because it allowed the Comanche to even at night go on the warpath.

Comanche Moon:

so nannten die ersten Siedler im Gebiet der Texas Hill Country diesen Vollmond, weil er es den Komantschen erlaubte, auch des nachts auf Kriegspfad zu gehen.

Comanche Moon over the Texas Hill Country
Comanche Moon over the Texas Hill Country

I took this picture already in the spring of 2008, when we were exploring  Fredericksburg and its surroundings and were staying at the wonderful Grape Creek Cabin on South Grape Creek.

Entstanden ist dieses Bild übrigens schon im Frühjahr 2008, anlässlich eines früheren Aufenthalts in Fredericksburg und Umgebung, als wir diese wunderbar gelegene Grape Creek Cabin am South Grape Creek gemietet hatten.

[Note today: Let's hope for the best because tonight there IS a FULL MOON!]
[Anmerkung heute: Hoffen wir mal das Beste, denn heute nacht IST VOLLMOND!]

Tempus Fugit?

Yes, it does, but I still keep to the motto on our sun dial:

Ja, sie tut es, aber ich halte mich dennoch an das Motto auf unserer Sonnenuhr:

Sun Dial and Rosemary in Our Garden

„Grow old along with me

The best is yet to be“

Lens Ball

A few days ago I got a quite unexpected but all the more appreciated present from Mary: a lnes ball. Here’s my very first picture taken with it:

Kugellinse

Vor ein paar Tagen habe ich ein gänzlich unerwartetes Geschenk von Mary bekommen, dass ich aber umso mehr schätze: eine Kugellinse. Hier ist mein allererstes Bild damit:

My First Attempt with a Lens Ball